Die VdF

Viktor der Fußballer

Unser Leitbild

Die Vereinigung der Fußballer versteht sich als Stimme der österreichischen Profifußballer. Die VdF fühlt sich dazu verpflichtet, Missstände aufzuzeigen und öffentlich zu thematisieren. Dabei legt sie besonderen Schwerpunkt auf die individuelle und kollektive Beratung sowie Hilfestellung für ihre Mitglieder in rechtlichen Angelegenheiten.

Unsere Anliegen

Unsere Visionen sind das Erlangen der vollständigen Integration in die Struktur des österreichischen Fußballs und die Akzeptanz von allen mit ihr in Verbindung stehenden Bezugsgruppen im Bereich des nationalen und internationalen Fußballs, sowie die Abdeckung aller Bereiche des Fußballs, welche die Spieler unmittelbar betreffen, durch die VdF.

Die Geschichte der VdF

Die Vereinigung der Fußballer (VdF), die Interessensvertretung aller in Österreich tätigen Amateur- und Profifußballer, wurde im Mai 1988 als Fachgruppe Fußball in der damaligen Gewerkschaft für Kunst, Medien und freie Berufe (KMfB) gegründet. Seither hat sich viel getan ...

Mitarbeiter der VdF

Mit verschiedenen Funktionen und Schwerpunkten kümmern sich die Mitarbeiter der VdF um die Anliegen der Fußballspieler im Profi- und Amateurbereich. Für ihre Mitglieder haben sie stets ein offenes Ohr.

FRAGEN?

 

Du hast Fragen? Ein bestimmtes Anliegen, oder willst dich
einfach genauer über uns informieren? Nicht zögern.
Schreib uns, oder ruf uns an. Wir sind gerne für Dich und
deine Fragen da.

Wir verstehen uns als Stimme der

österreichischen Profifußballer